Der Herbst steht schon vor der Tür. Jahreszeitwechsel, Übergang in eine neue Zeit. Wir sind im ständingen Wandel, das ganze Leben besteht aus konstantem Wandel. MAnchmal bei unseren busy timetables denken wir wohl alle TAge wären gleich, dohc dem i st nicht so. Alles unterliegt dem Wandel und das ist wichtig zu versthen und mit dem zu gehen. Wie oft hast du dich schon dabei ertappt,  Yoga kann helfen im Moment zu sein und auch im körper. in unserem alltag sind fast nur im kopf und auch bei vielen new age sachen geht es ofat um die oberen chaktenun und flying high…doch was ist mit dem körper? wir haben diesen körper und er ist die tempel der seele in idsem leben… mit Yoga Asasna bringen wir auch mehr Fluss in die ersten drei chaakren- energiezentren. Der Wurzel, dem geerdet sien, dem Sakral chakra, Seine fGefühlen gewahr sein und dem Solarplexus- Manipura die Kraft zu tun. auch das HErz wird oftunterversroft…. but yoga ist ein ganzheitliches system und ja es bruacht arbeit und es ist ein lebensweg und vielleich tkommt man manchmal nciht so schnell vorwärts in den asasna als man möchte… wieso? weil die SEeele und geist uauch nachkommen müssen… das glieicht sich immer wieder aus. Yoga ist kein wettbewer, nur wril ich jetzt die finger zu meinen füsse bringe, bin ich kein besserer yogi… yoga is an inner jounrey, akzeptieren wo man ist, ins herz kommen und loslassen und hoppla auf einmal kommt dann die beweglichkeit doch nich und klar bigbt es techninkas und dies und jenes, doch für mich ist yoga ein herzweg und ein lebensweg.